Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Entwicklung einer Bodenkarte für das Gebiet der Aue der Schwarzen Elster unter Nutzung eines neuronalen Netzes

Projektbearbeiter:
Matthias Grabe, Markus Kleber
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Die Bodenvergesellschaftung und das Auftreten von Böden in Auen ist einerseits von der relativen Höhe bzw. dem Mikrorelief, andererseits von der Entfernung zum Gewässer abhängig. Hier müssten sich klare Regeln formulieren lassen, welche den Einsatz neuronaler Netze ermöglichen und so die Übertragung bodenkundlicher Informationen aus intensiv kartierten Gebieten in die Fläche erlauben.Mit dem Projekt sollen einerseits bodenkundliche Daten für den Einsatz eines neuronalen Netzes aufbereitet werden, andererseits durch intensive Kartierung im großen Maßstab Informationen geschaffen werden, die eine Überprüfung der Ergebnisse der Anwendung eines neuronalen Netzes erlauben.

Schlagworte

Auenböden, Schwarze Elster

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhold Jahn

Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhold Jahn

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät III

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften

Von-Seckendorff-Platz 3

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5522530

Fax:+49 345 5527116

reinhold.jahn(at)landw.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...