« Projekte
Components of cognition: small networks to flexible rules
Finanzierung:
Bund;
Die vom BMBF geförderten Bernstein-Gruppe Magdeburg untersucht die Verbindung zwischen unterschiedlich komplexen Netzwerken und zentralen Bausteinen kognitiver Funktion. Auf der Ebene kleiner Netzwerke untersuchen wir in unserem Projektteil in Zusammenarbeit mit dem Institut für Biologe (Prof. Dr. Braun) und dem Institut für Elektronik, Signalverarbeitung und Kommunikationstechnik (Prof. Dr. Michaelis und Prof. Dr. Rose) die Auswirkung spontaner Aktivität und homöostatischer Plastizität auf die Variabilität evozierter Antworten und auf die Fähigkeit zu assoziativem Lernen. Auf der Ebenen der kognitiven Funktion befassen sich zwei weitere Projekte des Verbundes mit technischen Lösungen für die komplexen Mustererkennungsleistungen, die bei sozialen Interaktionen des Menschen gefordert sind, und mit den heuristischen Algorithmen, welche derartigen Leistungen des menschlichen Gehirns möglicherweise zugrunde liegen.

Schlagworte

Computerwissenschaften, Modellierung, Neuronale Netzwerke, Zellkultur
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...