« Projekte
BZA - Entwicklung und Charakterisierung einer Methode zum biologischen Zellwandaufschluss von Mikroalgen
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Im Rahmen des Forschungsvorhabens soll ein biologisches Zellaufschlussverfahren entwickelt werden, das kostengünstig und schonend die Zugänglichkeit zu potentiellen Wertstoffen aus Mikroalgen verbessert. Der Ansatz zur Lösung ergibt sich aus einer gezielten Induktion enzymatischer Lyse-Prozesse der Algenzellen und einem dadurch generierten partiellen Zellwandabbau. Zur Entwicklung des Verfahrens sind klassische, schon in der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie etablierte Enzymformulierungen auf ihre Eignung zum Aufschluss / Partialaufschluss von Mikroalgenbiomasse zu testen. Die Prozessbedingungen sind auf die spezifischen Anwendungen zu übertragen und die entsprechenden Fermentationsanlagen zu entwickeln.

Schlagworte

Zellaufschlussverfahren

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...