« Projekte
Biokinetic von Radiopharmaceutika
Finanzierung:
Haushalt;
Zur Optimierung des Strahlenschutzes für den Patienten und für eine optimale Bildaufnahme ist es wesentlich die Verteilung der Radiopharmaka im Körper über die Zeit zu kennen. Da dies nicht trivial für jeden Patienten zu messen ist, werden in Kooperation mit Kliniken nuklearmedizinische Daten im Zeitverlauf aufgenommen. Damit werden dynamische Kompartmentmodelle erstellt und die Parameter bestimmt. Die Unsicherheit in der Bestimmung der Parameter und die Sensitivität des Modells für die einzelnen Parameter werden untersucht, um festzustellen, welche Einflußparameter besonders bedeutsam sind. Im Anschluß können reale Patientendaten mit den Modellvorhersagen verglichen werden, um optimierte Zeitschemata für die Bildgebung und optimierte Therapieparameter zu finden bzw. die Dosimetrie für den Patienten zu verbessern.

Anmerkungen

Kooperation mit verschiedenen Kliniken erforderlich

Schlagworte

Biokinetik, Dosimetrie, Kompartmentmodell, Nuklearmedizin, Unsicherheit/Sensititvität

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2016
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...