« Projekte
Bedeutung der Ernährung, des gastrointestinalen Mikrobioms und eines gesunden Gastrointestinaltraktes für die Autonomie des alternden Menschen
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Ziel des aktuellen Projektes ist die Evaluation des gastrointestinalen Mikrobioms, mit einem speziellen Augenmerk auch auf H. pylori, sowie von Ernährungsstatus und Ernährungsform des gesunden alten Menschen im Vergleich mit alten Patienten mit neurodegenerativen oder gastrointestinalen Erkrankungen, insbesondere von Patienten mit Magenkarzinom, sowie die Analyse hiermit verbundener inflammatorischer und regulatorischer Marker.

Anmerkungen

Kooperation: Prof. Dr. Hans-Jochen Heinze, Deutsches Zentrum für neurodegenerative Erkrankungen in der Helmholtz-Gesellschaft (DZNE) Magdeburg; Prof. Dr. Dietmar Pieper, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig

Schlagworte

Alter, Ernährung, Helicobacter, Magen, Mikrobiom
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...