« Personen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html

Profil

Vita

seit 10/2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Politics in Search of Evidence" (PoSEvi), eine Kooperation des Institutes für Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung (ISMG) mit der Hochschule für Philosophie München; Projektleitung: Prof. Dr. Michael Reder, Prof. Dr. Dr. Christian Apfelbacher, gefördert durch Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

seit 03/2020
Mitarbeit im intramural geförderten Forschungsprojekt "Health Care Professionals Covid-19" (HCP) am Institut für Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung (ISMG); Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Christian Apfelbacher

03/2016-09/2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im "Zentralprojekt" des Forschungsverbundes "Autonomie im Alter" (Förderung durch EU/Land Sachsen-Anhalt), Institut für Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung (ISMG), Medizinische Fakultät der OvGU
Verbundkoordination: Prof. Dr. Dr. Christian Apfelbacher
Leitung Zentralprojekt: Dr. Astrid Eich-Krohm
kumulatives Dissertationsvorhaben: Spuren normativer Alter(n)sentwürfe in Narrationen älterer Paare zum subjektiven Erleben von Alter(n)
Supervisor: Prof. Dr. em. Bernt-Peter Robra, MPH

09/2013-02/2016
Wissenschaftliche Hilfskraft in der Koordinationsstelle der Gender Studies (Studiengangsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement), Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum bei Prof. Dr. Katja Sabisch

07/2013-06/2015
Wissenschaftliche Hilfskraft in einem Forschungsprojekt zu den Auswirkungen von Familienarbeit auf die Arbeitsmarktpartizipation, das (Alters)Einkommen und die Gesundheit von Frauen

Akademische Ausbildung

Masterstudium der Sozialwissenschaft, "Gesundheitssysteme und Gesundheitswirtschaft", Ruhr-Universität Bochum
Titel der Masterarbeit: Denken und Sprechen über Demenz im Alter. Häusliche Versorgungssysteme und Bedarfslagen im Kontext des medizinischen Diskurses

Bachelorstudium "Kultur, Individuum und Gesellschaft" und Kunstgeschichte, Ruhr-Universität Bochum
Titel der Bachelorarbeit: "Freiheit und Kontrolle". Individuelle Erfahrungen mit Schwangerschaft und Geburt in der heutigen Gesellschaft

Lehrerfahrungen

seit 10/2018
Hochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Soziales, Gesundheit und Medien (SGM)
vertiefende Übung Qualitative Inhaltsanalyse für Einsteiger:innen im Studiengang B.A. Soziale Arbeit (Wintersemester)
Seminar Qualitative Sozialforschung im Studiengang M.A. Soziale Arbeit in der alternden Gesellschaft (Sommersemester)
Erst- und Zweitbetreuung von Abschlussarbeiten

seit 03/2016
Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Medizinische Fakultät
semesterbegleitend im vorklinischen Bereich Studium Humanmedizin für die Veranstaltungen Wahlfach, Praktikum sowie Vorlesung zum Thema Qualitative Forschung im Fach Medizinsoziologie

Engagement

Mitarbeit im Team des Gerontologie-Podcast „knowlAGE“ der DGGG

Mitgliedschaften

    Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Gertiatrie (DGGG), Sektion III
    Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V. (DGSF)

Vorträge

•    Vortrag “Let the grandma go in dignity…“: Voices of health care professionals in the first wave of the COVID-19 pandemic in Germany; im Rahmen der British Society of Gerontology (BSG) Conference 2021 im Symposium “Caring during the COVID-19 pandemic and unheard voices: Perspectives from Germany“.
•    Vortrag „Housing arrangements of older couples“ in der Session "Housing Conditions in Old Age", European Sociological Association (ESA) Conference (20.-24.08.2019) in Manchester
•    Vortrag „Schwangerschaft und Geburtspraktiken in der heutigen Gesellschaft“ und Kurzvortrag über Dissertationsvorhaben "Spuren normativer Alter(n)sentwürfe in Narrationen älterer Paare über das subjektive Erleben des Alter(n)s" im Rahmen der Almunitagung der TU Chemnitz (organisiert durch Jun.-Professur Interkulturelle Kompetenz, Philosophische Fakultät) am 18.12.2017
•    Vortrag zu Dissertationsvorhaben im Rahmen der internationalen Jugendbegegnung zum Thema „Age Construction“ vom 20.-26.10.2017 in der Villa Böckelmann, Magdeburg (Ottersleben)
•    „Spuren gesellschaftlicher Alter(n)sideale in Narrationen älterer Paare über das subjektive Erleben des Alter(n)s“ im Panel „Solidarität(en) im Alter“ bei der Jahrestagung der DGGG am 28./29.09.2017 in Fulda
•    „Geschlechterspezifische Bewältigungsmuster von Autonomieverlusten im Alter bei Paaren mit chronischen, alterstypischen Erkrankungen“, Postervortrag zur gemeinsamen Jahrestagung der DGSMP/DGSM und DGEpi am 05.-08.09.2017 in Lübeck

Expertenprofil

  • qualitative Sozial- und Gesundheitsforschung
  • Wissenssoziologie und critical gerontology
  • qualitative und rekonstruktive Forschungsmethoden (insb. Paarinterviews, Dokumentarische Methode, Grounded Theory)

Forschung • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • Hochschule für Philosophie München

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2022
Die Daten werden geladen ...
2021
Die Daten werden geladen ...
2020
Die Daten werden geladen ...
2019
Die Daten werden geladen ...
2018
Die Daten werden geladen ...
ältere
2017
Die Daten werden geladen ...
2016
Die Daten werden geladen ...