« Infrastruktur: Forschungsinstitute
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html

Leibnizinstitut für Pflanzenbiochemie

Portraitbild

Leibnizinstitut für Pflanzenbiochemie

Weinberg 3

06120 Halle (Saale)

Tel.+49 345 55821110

Fax:+49 345 55821009

Pflanzen und Pilze sind ortsgebundene Lebewesen, jedoch ihrem Schicksal nicht hilflos ausgeliefert. Im Laufe der Evolution haben sie vielfältige Mechanismen entwickelt, die es ihnen ermöglichen mit ihrer Umwelt auf unterschiedliche Art und Weise zu kommunizieren oder sich zu verteidigen. Um dies zu erreichen, produzieren sie eine ungeheure Vielfalt chemischer Verbindungen, vor allem spezialisierte Naturstoffe die sogenannten Sekundärmetaboliten.
Am Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie bündelt ein internationales Team von Wissenschaftlern auf einzigartige Weise chemische und biologische Kompetenz, um die komplexen Prozesse und Netzwerke zu entschlüsseln, die dem Wechselspiel der Organismen mit ihrer biotischen und abiotischen Umwelt zugrunde liegen. Im Vordergrund stehen dabei Analysen pflanzlicher und pilzlicher Naturstoffe und deren biologische Bedeutung sowie die Untersuchung der molekularen Mechanismen, auf denen diese Wechselwirkungen beruhen.
Die gewonnenen Erkenntnisse können in der Pflanzenproduktion, Biotechnologie und der Entwicklung von Wirkstoffen, z.B. für Medikamente, genutzt werden und dienen damit schlussendlich der Ernährung und Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze.