« Projekte
Zytogenetische Untersuchungen zur Strahlensensibilität
Projektbearbeiter:
Dr. Bollmann
Finanzierung:
Haushalt;
Die Studie hat zwei Teile. An einer Auswahl von Patienten unterschiedlicher Bestrahlungsvolumina werden die Chromosomenveränderungen an Lymphozyten während Strahlentherapie zytogenetisch (FISH) untersucht und eine Systematik aufgebaut. Zusätzlich gehen Patienten, die überraschend ausgeprägte akute Nebenwirkungen auf eine Strahlentherapie zeigen, in die Studie ein.Ziel ist die frühzeitigen Erkennung radiosensibler Individuen zur Vermeidung von Nebenwirkungen und Anpassung der Strahlendosis im klinische Alltag.

Schlagworte

Radiosensititvität, Strahlentherapie, Zytogenetik
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...