« Projekte
Wilde Nachbarschaft
Projektbearbeiter:
Anne-Kathrin Lindau
Finanzierung:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt ;
In dem geplanten Projekt wird ein partizipatives Konzept zur Wildnisbildung entwickelt, erprobt und evaluiert. Der Fokus liegt auf der systematischen Einbindung der Bildungsinstitutionen Universität, Fachschule, Schule und Vorschule, die bisher in der Wildnisbildung nur punktuell Beachtung finden. Wir sehen in dem von uns geplanten Projekt einen ganzheitlichen Bildungsansatz, der das Thema Wildnisbildung aufgreift. Dies nehmen wir als einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung wahr, die seit mehreren Jahren das Leitbild innerhalb von Schule und Hochschule darstellt (Deutsche UNESCO-Kommission 2014). Unser Konzept zur Wildnisbildung soll auf einem zu entwickelnden Curriculum (von der Vorschule bis zum Hochschulabschluss) basieren, wie es auch dem Konzept des lebenslangen Lernens zugrunde liegt (DQR 2011).

 In das Konzept werden die Grundlagen der Wildnisbildung mit den Schwerpunkten der Zielsetzung und Maßnahmen von Wildnisentwicklung im Sinne von Prozess- und Naturschutz in Großschutzgebieten (als Ursprung der Wildnisbildung) integriert. Darüber hinaus werden in das Bildungsangebot die Ausprägungen und Facetten des Wildnisbildungsbegriffs sowie die Potenziale und Grenzen von Wildnisbildung in Räumen außerhalb der Großschutzgebiete einbezogen. Weitere Schwerpunkte des Bildungsansatzes stellen die Entwicklung von Methoden zur Wildnisbildung und die Reflexion über (eigene) Lebens- und Konsumstile dar. Um das Vorhaben nicht nur auf kognitiver Ebene auszurichten, werden anthropogen beeinflusste Räume unterschiedlicher Größe und Charakteristik in das Wildnisbildungskonzept einbezogen. Ein weiteres Ziel ist die Bereitstellung und Einrichtung von geeigneten Flächen für Bildungsmaßnahmen im näheren Umfeld der Projektpartner, z. B. verwildernde Flächen auf einem Schulgelände oder in der Nähe von städtischen Bildungseinrichtungen. Die Projektergebnisse, welche die Erstellung eines Curriculums zur Wildnisbildung, zielgruppenspezifische Wildnisbildungsmaßnahmen sowie die Einrichtung exemplarischer Flächen zur Wildnisbildung umfassen, werden anderen Bildungsträgern in Form einer Buchpublikation zur Verfügung gestellt. Lehr- und Lernmaterialien ergänzen den Einsatz in Vorschule, Schule, Erzieherausbildung, Lehrerbildung sowie Fortbildung. Als weiteres Ergebnis ist eine multimediale Internetplattform geplant, die fachliche Grundlagen der Wildnisbildung sowie die Projektergebnisse dokumentiert und zielgruppenspezifisch präsentiert. Die Projektresultate können dadurch von den Standorten der Projektpartner in die Fläche verbreitet werden. Gleichzeitig sollen auch Fortbildungsmaßnahmen auf den neu eingerichteten für Wildnisbildung geeigneten Flächen angeboten werden.

Schlagworte

Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Outdoor Education, Wildnisbildung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...