« Projekte
Verfahren zur Bestimmung von Bitterstoffen in Bier oder Bierwürze
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Technologieangebot

Für die Patentanmeldung Verfahren zur Bestimmung von Bitterstoffen in Bier oder Bierwürze sucht die ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt GmbH einen Kooperationspartner, Lizenznehmer oder Käufer.

Gegenstand der Erfindung

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Bestimmung von Bitterstoffen in Bier oder Bier­würze, beruhend auf der Messung von sichtbarem Fluoreszenzlicht, das von den maßgeb­lichen Bitterstoffen in Gegenwart bestimmter Lanthanoid-Ionen bei Bestrahlung mit ultra­violettem Licht ausgestrahlt wird. Die Bitterkeit stellt einen der wesentlichen Qualitäts­parameter von Bier dar, der auch vom Verbraucher unmittelbar wahrgenommen und be­wertet wird. Für die einzelnen Biersorten existieren Rezepturen, in denen die technologischen Para­meter weit gehend festgelegt sind, so dass unter normalen Bedingungen das Produkt mit der angestrebten Bitterkeit hergestellt wird. Für die Qualitätssicherung, wie auch für die Prozesssteuerung, ist daher eine schnelle Online-Bestimmung der Bitterstoffe von großer Bedeutung. Damit wird es möglich, die Bitterung des Bieres, unabhängig von der Hopfendosage prozessnah zu messen, so dass bei Abweichungen vom normalen Prozessverlauf rechtzeitig entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können. Bisher angewendete Methoden sind wegen ihres Aufwandes dazu nicht geeignet bzw. nur in großen Brauereien und Brauereilabors einsetzbar. Das neue Verfahren zur Bestimmung von Bitterstoffen in Bier oder Bierwürze beruht auf der Messung von sichtbarem Fluoreszenzlicht, das von den maßgeblichen Bitterstoffen in Gegenwart bestimmter Lanthanoid-Ionen bei Bestrahlung mit ultraviolettem Licht ausge­strahlt wird, dadurch gekennzeichnet, dass eine Verdünnung der Probe mit Wasser in einem Verhältnis von mindestens 1:20 erfolgt und ein oder mehrere organische Hilfsreagenzien zugesetzt werden, welche die Bildung von Komplexverbindungen aus Lanthanoid-Ionen und Bitterstoffen induzieren und eine selektive Verstärkung der Fluoreszenz dieser Komplexe bewirken. Die ESA Patentverwertungsagentur sucht für das vorgestellte Verfahren zur Bestimmung von Bitterstoffen in Bier oder Bierwürze einen Lizenznehmer oder Käufer. Angesprochen sind insbesondere Gerätehersteller für die Bestimmung von Inhaltsstoffen in Flüssigkeits­mischungen auf Basis von Fluoreszenzlicht sowie Ausstatter von Brauereilaboratorien.  

Das deutsche Patent DE 10 2007 035 561 ist erteilt. Eine internationale Patentanmeldung ist erfolgt WO 2009/015640 und veröffentlicht.

Schlagworte

Bier, Bierwürze, Bitterstoff, Brauerei, Fluoreszenz, Hopfen
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...