« Projekte
Untersuchungen zum Einfluss von Pektinen auf das bakterielle Darmmikrobiom und das Fermentationsverhalten von Faeces sowie auf zootechnische Parameter von Kälbern
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Durchfallerkrankungen bei Tränkkälbern stellen ein ernst zu nehmendes praktisches Problem dar. Pektine unterschiedlicher Provenienz verfügen über jeweils spezifische physiko-chemische Eigenschaften, welche das Potential besitzen das Darmmikrobiom und Milieubedingungen im Verdauungstrakt zu modifizieren und so ggf. als Bestandteil von Milchaustauschfuttermitteln auf die Darmgesundheit einzuwirken. Im Rahmen dieser Studie wird das Fermentationsverhalten unterschiedlicher Pektine auch im Vergleich zur weiteren Substraten mit Kälberfaeces als Inokulum im ANKOM-Gasbildungssystem untersucht. Weiterhin wird in einem Fütterungsversuch ein herkömmlicher Milchaustauscher durch die Einbeziehung von Pektin modifiziert, einer Gruppe Kälbern als Versuchsfutter verabfolgt und mit dem Kälbern, welche den herkömmlichen MAT erhalten, verglichen. An den Kälbern werden neben zootechnischen Merkmalen das Durchfallgeschehen und das bakterielle Mikrobiom der Faeces untersucht.

Schlagworte

Faeces, Gasbildung, Inkubation, Kalb, Mikrobiom

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...