« Projekte
Umgang mit dem Klimawandel auf lokaler Ebene in Istanbul; Wechselseitiges Lernen zwischen Städten und Akteuren
Finanzierung:
Bund;
Das CLIST Projekt (Climate change response at the local level in Istanbul - Mutual learning among cities and actors) wird gemeinsam mit vier türkischen Partnerorganisation durchgeführt (UNDP Turkey, REC Turkey, der Marmara Universität und UCLG–MEWA (assoziiert)). Im Rahmen des Deutsch-Türkischen Jahres der Forschung, Bildung und Innovation werden zwei bis drei Workshops zum Thema Klimawandel in der Megastadt Istanbul und die Möglichkeiten, auf dessen Auswirkungen angemessen zu reagieren, organisiert. Dabei stehen das wechselseitige Lernen zwischen Städten und Akteuren sowie die gemeinsame Arbeit an einer verbesserten Datengrundlage zum Umgang mit dem Klimawandel auf lokaler Ebene im Vordergrund. Das Vorhaben greift an der Schnittstelle von Wissenschaft, Gesellschaft und Politik und bringt verschiedene Akteure (politische Entscheidungsträger, Wissenschaftler und NGOs) zusammen, um gemeinsam an lokalen Lösungsstrategien zu arbeiten. Auf der Basis von Forschungsergebnissen, etablierten Netzwerken und Forschungserfahrungen sollen durch das geplante Vorhaben die Forschung fortgesetzt, Kooperationen gefestigt und Synergien genutzt werden.

Das Vorhaben ist im Bereich der transdisziplinären Forschung angesiedelt und weist einen starken Anwendungsbezug auf. Durch die Verbindung von dt. und türkischen Erfahrungen sowie Netzwerken, ergänzt um die aller involvierten Megastädte, ist ein Mehrwert für alle Partner zu erwarten. Eine Zusammenführung verschiedener Akteure und Sektoren wird die Entstehung neuer Partnerschaften zwischen dt. und türkischen Institutionen und Bildungseinrichtungen ermöglich.
Kontakt
Dr. Kerstin Krellenberg

Dr. Kerstin Krellenberg

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ

Standort Leipzig

Permoserstraße 15

04318

Leipzig

Tel.+49 341 2351608

kerstin.krellenberg(at)ufz.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...