Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Transformationsprozesse der russischen Pädagogik zwischen Patriotismus und Weltoffenheit K.D. U inskij (1824-1870) und die gegenwärtige Bildungsdiskussion

Finanzierung:
Haushalt;
Die gegenwärtige russische Pädagogik befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen (einerseits) prononciert slawischen und speziell russisch-nationalen, universalistischen Traditionen und (andererseits) eher weltoffenen, gemäßigt kultur-relativistischen Tendenzen. Das Projekt soll die Berechtigung der Berufung national-betonter ( patriotischer ) Argumentationen auf den Klassiker der russischen Pädagogik, K.D. U inskij, kritisch hinterfragen. Zugleich wird das in der westlichen Welt eher unbekannte Werk U inskijs, insbesondere auf dem Gebiet der Vergleichenden Bildungswissenschaft, auch für die deutsche und englisch-sprachige pädagogische Rezeption verfügbar gemacht.

Schlagworte

Bildungstheorie, Educational Theory, Russia, Russian Pedagogy, Russland, Transformation, U¿inskij, russische Pädagogik

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...