« Projekte
30. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht "Pluralistische Gesellschaften und Internationales Recht"
Projektbearbeiter:
Karolina Tippmann, Martina Wohlan u.a.
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Vorbereitung, Organisation und Durchführung der 30. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht zu dem Thema "Pluralistische Gesellschaften und Internationales Recht". An der Tagung, welche vom 21. bis 24. März 2007 in Halle stattfand, nahmen ca. 150 Gesellschaftsmitglieder teil. Unterstützt wurde die Veranstaltung dankenswerterweise maßgeblich durch die Stiftung Rechtsstaat Sachsen-Anhalt e.V., die Baden-Württembergische Bank, die Stadt Halle sowie die Volksbank Halle (Saale) eG.

Schlagworte

Pluralismus, Rechtswissenschaft, Völkerrecht
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...