Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Synthese, Markierung und Evaluierung von HPAM-basierten Polymeren auf ihre Eignung als polymere Träger von Pharmaka

Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Ziel des Projektes ist es, engverteilte Polymere und Blockcopolymere aus Poly-HPMA (ein medizinisch zugelassenes Polymer) als Testsystem für Polymer-gestützte Pharmaka zu verwenden und deren Körperverteilung als Funktion des Molekulargewichtes und speziell der Überstrukturbildung zu untersuchen. Da bei der Wirkung polymerer Pharmaka Effekte (i) wie eine verlängerte Blutzirkulation sowie (ii) die Penetration durch Blutgefäße z. B. in das Interstitium von Tumoren (speziell bekannt als EPR-Effekt) sehr wichtig sind, sollen radioaktive Markierung und Bildgebung durch PET eingesetzt werden, um am Tiermodell Ratte die Pharmakologie in vivo verfolgen zu können.

Schlagworte

Biodistribution, PET, Polymere, Tumortherapie, makromolekulare Medikamententräger

Kontakt

Prof. Dr. Oliver Thews

Prof. Dr. Oliver Thews

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Medizinische Fakultät

Julius-Bernstein-Institut für Physiologie

Magdeburger Str. 6

06112

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5574048

oliver.thews(at)medizin.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...