Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Synthese chiraler Intermediate und enantiomerenreiner Wirkstoffe

Finanzierung:
Haushalt;
Im Rahmen mehrerer Teilprojekte wurden synthetische Zugänge zu Alkaloiden, Enzyminhibitoren sowie chiralen Intermediaten erarbeitet und zum Teil bis in den Technikumsmaßstab weiterentwickelt. Kernpunkte waren Synthesen unter Nutzung des chiral pool sowie organoelement-mediierte Reaktionen (hochaktive Metalle, graphite-metal-surface- compounds, silicium-, samarium-, zink- und magnesium- und indiumorganische Reagenzien) sowie der Einsatz chemoenzymatischer Reaktionsprinzipien (stereoselektive enzymatische Hydrolysen). Besonderes Augenmerk wurde auf die Entwicklung ökonomisch brauchbarer und ökologisch akzeptabler Synthesen gerichtet. Erwähnenswert erscheint in diesem Zusammenhang die Synthese beider Stereoisomeren des Antidepressivums Tranylcypromin.

Schlagworte

Synthese, stereoselektive

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...