« Projekte
Struktur-Funktionsbeziehungen der Rod-Outer-Segment (ROS)-Guanylatzyklase mit dem Guanylatzyklase-aktivierenden Protein2 (GCAP-2)
Projektbearbeiter:
Dipl.-Pharm. Jens Pettelkau
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Das Guanylatzyklase-aktivierende Protein GCAP-2 reguliert Calcium-abhängig die membranständige Photorezeptor-Guanylatzyklase (ROS-GC). GCAP-2 ist ein N-terminal myristoyliertes EF-Hand-Protein. Störungen dieser Regulation führen zu degenerativen Retinopathien. Bisher existiert keine Struktur der ROS-GC. Genauso wenig wird die Bedeutung der Myristoylierung fur Struktur und Funktion von GCAP-2 und für seine Wechselwirkung mit der ROS-GC verstanden. Protein-Protein- und Protein-Lipid-Wechselwirkungen werden im Rahmen eines DFG-geförderten Kooperationsprojektes mit Hilfe kalorimetrischer und spektroskopischerMethoden (Dr. Christian Lange, Institut für Biochemie/Biotechnologie der MLU) untersucht. Detaillierte Informationen zu Struktur und konformationeller Dynamik des Komplexes sollen mit Infrarot-Reflexions-Absorptionsspektroskopie (IRRAS) und
Infrarotspektroskopie unter abgeschwächter Totalreflexion (ATR-IR) (Prof. Dr. Alfred Blume, Dr. Andreas Kerth, Institut für Physikalische Chemie der MLU) sowie mit Festkörper-NMR-Spektroskopie (Prof. Dr. Daniel Huster, Universität Leipzig) erhalten werden. Chemische Quervernetzung kombiniert mit hochauflösender Massenspektrometrie liefert Informationen über Abstände zwischen den interagierenden Wechselwirkungspartnern (Prof. Dr. Andrea Sinz, Institut für Pharmazie, MLU Halle). Das Ziel des Projektes ist die Erstellung eines Strukturmodells des funktionellen Komplexes aus ROS-GC 1 und GCAP-2 in der Lipidmembran.

Schlagworte

ATR-IR, Cross-Linking, GCAP-2, Guanylatcyclase (ROS-GC), IRRAS, ITC, Interaktion, Massenspektrometrie, NMR

Geräte im Projekt

Kontakt
Prof. Dr. Andrea Sinz

Prof. Dr. Andrea Sinz

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät I

Institut für Pharmazie

Wolfgang-Langenbeck-Str. 4

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5525170

Fax:+49 345 5527026

andrea.sinz(at)pharmazie.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...