Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Personen
Portraitbild

Wolfgang-Langenbeck-Str. 4

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5525170

Fax:+49 345 5527026

andrea.sinz(at)pharmazie.uni-halle.de

Zur Homepage

Prof. Dr. Andrea Sinz

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät I

Institut für Pharmazie

In der Abteilung von Prof. Andrea Sinz am Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wird daran geforscht, die molekularen Ursachen von Krankheiten wie Diabetes und Krebs zu verstehen. Dies erfolgt mithillfe der Massenspektrometrie. In der Abteilung sind zwei hochmoderne Geräte vorhanden. Die Unterschiede der Proteine zwischen erkrankten und gesunden Personen zu erkennen ist bedeutsam , weiß Andrea Sinz. Mit unseren Massenspektrometern können wir extrem kleine Massen sehr genau bestimmen. Die Geräte seien mit einer Waage für Moleküle vergleichbar. Um die Genauigkeit nachzuvollziehen, kann man folgendes Beispiel anführen: Wenn man eine Million Ameisen auf einer Waage platziert hätte und eine davon liefe weg, würden wir den Unterschied sofort merken. Ein zweites Plus der High-Tech-Geräte sei die ausgesprochen gute Empfindlichkeit. Angenommen, es löste sich ein Stück Zucker im Bodensee auf die Zuckermoleküle könnten wir anschließend messen.

Forschungsnews • Profil • Service

News

Vita

seit 15. Januar 2007

W3-Professorin für Pharmazeutische Chemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

01/2006

Verleihung der Lehrbefugnis für das Fachgebiet "Bioanalytische Chemie" durch die Fakultät für Chemie und Mineralogie der Universität Leipzig

12/2005

Habilitation im Fach "Bioanalytische Chemie" an der Fakultät für Chemie und Mineralogie der Universität Leipzig, Titel der Habilitationsschrift: "Strukturelle und funktionelle Charakterisierung von Proteinen mittels massenspektrometrischer Methoden"

06/2005-07/2005

Forschungsaufenthalt am Cancer Research Institute der University of South Alabama, Mobile, USA

10/2001-12/2006

Leiterin der Nachwuchsgruppe "Protein-Ligand-Wechselwirkung mittels Ionen-Cyclotron-Resonanz-Massenspektrometrie" am Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum der Universität Leipzig, Fakultät für Chemie und Mineralogie

11/2001

Ernennung zur Fachapothekerin für Pharmazeutische Analytik

03/2001-08/2001

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Massenspektrometrische Abteilung) am Proteom-Zentrum, Fakultät für Medizin der Universität Rostock, Mitarbeit im BMBF-Leitprojekt "Proteomanalyse des Menschen

10/2000-02/2001

Wissenschaftliche Mitarbeiterin ("Bioanalytische Chemie ) am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Justus-Liebig-Universität Giessen

10/98-09/2000

Post-Doctoral Fellow bei den National Institutes of Health, National Institute of Arthritis, Musculoskeletal and Skin Diseases, Laboratory of Physical Biology, Bethesda, USA

04/1998-09/1998

Post-Doctoral Fellow bei den National Institutes of Health, National Eye Institute, Laboratory of Ocular Therapeutics, Bethesda, USA

12/1997

Promotion zum Dr. rer. nat. am Institut für Pharmazeutische Chemie der Philipps-Universität Marburg mit der Dissertation "Inhaltsstoffe zytotoxisch wirksamer Extrakte aus Dasymaschalon sootepense Craib, Anomianthus dulcis (Dun.)

07/1994-12/1997

Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Pharmazeutische Chemie der Philipps-Universität Marburg

07/94-02/98: Mitarbeit im BMBF-Verbundprojekt "Erschliessung neuer molekularer Targets, Rezeptoren, Screeningsysteme und Leitstrukturen für die Krebstherapie"

07/1994

Approbation als Apothekerin

11/1993-04/1994

Pharmaziepraktikum bei der Bayer AG, Leverkusen in der analytischen Entwicklung der Klinikmusterfertigung

05/1993-10/1993

Pharmaziepraktikum in der Apotheke in der Uhlandstrasse, Tübingen

1988-1993

Studium der Pharmazie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Auszeichnungen & Preise:

2006

Innovationspreis in Medizinisch/Pharmazeutischer Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker Fachgruppe Medizinische Chemie und der Fachgruppe Pharmazeutische/Medizinische Chemie der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft

2004

Mattauch-Herzog-Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Massenspektrometrie

2001

Fellows Award for Research Excellence (FARE) der National Institutes of Health

Expertenprofil

Strukturelle und funktionelle Charakterisierung von Proteinen (Calmodulin, Annexin A2, Laminin, Peroxisom Proliferator-Aktivierter Rezeptor alpha)

Analyse von Protein-Protein- und Rezeptor-Arzneistoff-Wechselwirkungen, Proteomanalyse

Verwendete Methoden: Massenspektrometrie (Matrix-Assistierte Laser-Desorption/Ionisation (MALDI) und Elektrospray-Ionisation (ESI, offline- und online-Nano-ESI)), Flüssigkeitschromatographie (HPLC und Nano-HPLC), chemische Quervernetzung und Computational Modeling.

Spezialgeräte in der Arbeitsgruppe:
  • LTQ-Orbitrap XL-Massenspektrometer (Thermo Fisher Scientific) mit ESI und Nano-ESI-Quellen
  • MALDI-TOF/TOF-Massenspektrometer (Ultraflex III, Bruker Daltonik)
  • 2 Nano-HPLC-Systeme (Ultimate und Ultimate 3000, Dionex/ LCPackings)
  • Präparationsroboter für die offline-HPLC / MALDI-MS-Kopplung (Proteineer, Bruker Daltonik)
  • Analytische HPLC-Systeme (Agilent 1200) mit automatischem Probengeber und
  • Photodiodenarray-Detektor
  • FPLC-System mit Fraktionssammler (ÄKTA, GE Healthcare)
  • Bilddokumentationssystem (Biorad)
  • UV/Vis-Spektralphotometer

Serviceangebot

Hochaufgelöste massenspektrometrische Messungen

Analyse von Rezeptor-Ligand-Interaktionen

Proteomanalyse

Forschung • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • Prof. Dr. Thomas Seufferlein, Klinikum MLU Halle-Wittenberg
  • EU-Projektpartner LUNGTARGET
  • Prof. Dr. Thomas Seufferlein, Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum Halle

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...
2011
Die Daten werden geladen ...
ältere
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
2006
Die Daten werden geladen ...