Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Softwareentwicklung für einen Messplatz im Bogenschießen zur Erfassung der Bewegung des Bogens und des Verlaufs der Auszugslänge

Projektbearbeiter:
J. Edelmann-Nusser, Dr. Nico Ganter, Mario Heller
Finanzierung:
Bund;
Im Bogenschießen stellen die Analyse des Auszugsverhaltens und der Bewegung des Bogens unmittelbar vor dem Schuss ein wichtiges Instrumentarium einer prozessbegleitenden Leistungsdiagnostik dar. Der Nachteil des Systems zur Erfassung der Bogenbewegung ist, dass es nicht im Freien angewandt werden kann, da es auf
Infrarotlicht basiert . Ziel dieses Forschungsvorhabens ist es, Software für einen Messplatz (die Hardware ist vorhanden) zu entwickeln, so dass die Bogenbewegung über eine handelsübliche DV-Kamera für den Schützen völlig rückwirkungsfrei im Freien und in der Halle erfasst werden kann. Weiterhin soll das System die Möglichkeit
bieten, das Auszugsverhalten synchron zu erfassen. Es sollen drei Softwaremodule entwickelt werden: Eines zur prozessbegleitenden trainingswissenschaftlichen Leistungsdiagnostik, eines zur Wettkampfdiagnostik (nur Bogenbewegung) und eines, das von den Schützen selbst im täglichen Training genutzt werden kann.

Das Programm soll mit der Programmiersprache LabView (Version 7.1) entwickelt werden.

Eingesetzt werden soll das System im Rahmen der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2008.

Schlagworte

Bildverarbeitung, Bogenschießen, Trajektorie, Visierbewegung

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...