« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Die Rolle der Hypoxie in der Regulation des Malignen Melanoms und Plattenepithelkarzinoms
Projektbearbeiter:
cand. med. Sara Geyer
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die Hypoxie spielt eine wichtige Rolle in der Regulation von Proliferation, Apoptose, sowie Ausbreitung von Tumoren. Hier wird der Einfluss der Hypoxie, insbesondere die Gene und Proteine Hypoxie induzierender Faktor 1 und 2, Nrf2, sowie Signalwege hierzu und die regulierenden Enzyme des oxidativen Stresses (NADPH, GSH, SOD), sowie der Glucosestoffwechsel untersucht werden.

Schlagworte

Hypoxie, Malignes Melanom, Plattenepithelkarzinom, oxidativer Stress
Kontakt
Prof. Dr. Dr. Sven Roy Quist

Prof. Dr. Dr. Sven Roy Quist

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Medizinische Fakultät

Universitätshautklinik

Klinik für Dermatologie, Leipziger Str. 44

39120

Magdeburg

Tel.+49 391 6715279

sven.quist(at)medizin.uni-magdeburg.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...