« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Die Rolle des "Sensory Neuron Membrane Protein 1" (SNMP1) bei der olfaktorischen Signaldetektion in Insekten
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Bei Insekten initiieren und steuern olfaktorische Signale aus der Umwelt zahlreiche für das Überleben und die erfolgreiche Reproduktion essentielle Verhaltensweisen. Insekten registrieren relevante, flüchtige chemische Signale, die beispielsweise von Artgenossen, Futterquellen oder Eiablageplätzen ausgehen, mittels olfaktorischer sensorischer Neurone (OSN) in der Antenne. Untersuchungen an holometabolen Insekten, insbesondere an Nachtfalterarten, haben gezeigt, dass die Detektion von artspezifischen Pheromonen durch Subpopulationen spezialisierter OSN erfolgt, die mit einem spezifischen Odorantrezeptors (OR) und dem "Sensory Neuron Membrane Protein 1” (SNMP1) ausgestattet sind. SNMP1 ist in verschiedenen Insektenordnungen konserviert und trägt in OSN, die Pheromonrezeptoren (PR) exprimieren, zur schnellen Aktivierung und Terminierung pheromon-induzierter Reaktionen bei. Die genaue Funktion von SNMP1 bei den Primärprozessen der Erkennung von Pheromonen ist derzeit jedoch unklar. Auch ist seine Relevanz für die Detektion von anderen olfaktorischen Signalen, die z. B. von Pflanzen ausgehen, unbekannt. Vor diesem Hintergrund soll das Projekt die spezifische Rolle von SNMP1 bei der olfaktorischen Signalprozessierung beleuchten und die fundmentale Frage klären, ob SNMP1 auch an der Erkennung von verhaltensrelevanten Pflanzenduftstoffen beteiligt ist.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...