« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
RISKANT. Risikoanalyse bei islamistisch motivierten Tatgeneigten.
Projektleiter:
Finanzierung:
Bund;
Ziel des Projektes RISKANT ist die Entwicklung eines Analyse-Systems, mit dem das Risiko für die Begehung einer schweren Gewalttat beurteilt werden kann. Dieses System kommt nur bei islamistisch radikalisierten und polizeilich bereits auffällig gewordene Personen zum Einsatz. Es wird zwei Stufen beinhalten, wobei zunächst eine Risikobeurteilung auf Basis von standardisierten Fragen erfolgt.
In der zweiten Stufe werden die im ersten Schritt als mit hohem Risiko beurteilten Personen einer einzelfallorientierten Betrachtung unterzogen. Bei der Entwicklung wird sowohl auf polizeipraktisches als auch forensisch-psychologisches Wissen zurückgegriffen. Begleitet werden die Arbeiten durch eine juristische Forschung, um allen rechtsstaatlichen Anforderungen an eine polizeiliche Risikoanalyse gerecht zu werden. Zudem wird eine Software entwickelt, die die Anwendung des Risiko-Analyse-Systems unterstützt.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...