« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Reinigungsroboter für spezielle Fassadentypen und Objekte
Finanzierung:
Haushalt;
Reinigungsroboter für spezielle Fassadentypen und Objekte
Fassadenreinigungsroboter der Leipziger Messe (Foto: Fraunhofer IFF)
Fassadenreinigungsroboter für die gewölbte Glashalle der Leipziger Messe
Das weltweit erste vollautomatische Reinigungssystem für gewölbte Glashallen arbeitet seit 1997 auf dem Glasdach der Leipziger Messe. Die gewölbte Glashalle ist 243m lang, 80m breit und am Scheitelpunkt 28m hoch. 25.000m² groß ist die Glasfläche, die regelmäßig gereinigt werden muß, damit die Transparenz und der lichtdurchflutete Charakter erhalten bleiben. Die gewölbte Glashalle besitzt eine außenliegende Stahlkonstruktion, die Glasscheiben sind im Abstand von 0,35m unter der Stahlkonstruktion aufgehängt.
Systemeigenschaften des Fassadenreinigungsroboters:
  • gleichmässige und hohe Reinigungqualität
  • vollautomatischer Betrieb aller Systeme (Roboter, Dachwagen etc.)
  • Bedienung (Start, Festlegung der zu reinigenden Bereiche) erfolgt durch Hallenwart
Systemaufbau: Auf dem Scheitelpunkt des Daches verfährt ein Wagen, welcher die Roboter positioniert und mit zwei seitlichen Aufzügen die beiden Roboter auf dem Glas absetzt bzw. nach durchgeführter Reinigung wieder aufnimmt. Die Reinigung selbst erfolgt während der Abwärtsbewegung der Roboter. Sie werden jeweils über zwei Kevlar-Seile navigiert, über die sie mit dem Dachwagen verbunden sind. Die Roboter bewegen sich auf speziellen Rädern mit geringer Reibung über das Glas, um selbst kleinste Kratzer zu vermeiden. Die Glasscheiben werden mit Walzenbürsten sowie ausfahrbaren und schwenkbaren Tellerbürsten gereinigt. So können auch die hinter den Scheibenhalterungen liegenden Bereiche erreicht werden. Gereinigt wird ausschließlich mit warmen, klaren Wasser - ohne Reinigungsmittel. Die Halle wird mindestens zweimal im Jahr gereinigt.

Reinigungssystem zur Innenreinigung von Glasdächern

Das Fraunhofer IFF hat ein Konzept zur Innenreinigung von Glasdächern und Atrien entwickelt. Das Konzept beruht auf einem seilgeführten Luftschiff, an dessen Vorderseite ein Kletterroboter sowie die Reinigungseinheit angebracht sind. Es müssen keinerlei gebäudeseitigen Anbauten wie Schienen oder ähnliches vorgesehen werden. Die Nutzung des Atriums wird auch während der Reinigung in keiner Weise gestört. Das Reinigungssystem gewährleistet die Reinigung der für Menschen schwer erreichbaren Unterseite von Glasdächern und ist zuverlässig gegen Absturz gesichert. Zudem bietet das Luftschiff eine hervorragende Möglichkeit der Nutzung des innovativen Reinigungssystemes zu Marketingzwecken.

Schlagworte

Fassadenreinigungsroboter, Reinigungsroboter, Roboter, Serviceroboter
Kontakt
Prof. Dr. Norbert Elkmann

Prof. Dr. Norbert Elkmann

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

Robotersysteme

Sandtorstr. 22

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 4090222

norbert.elkmann(at)iff.fraunhofer.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...