« Projekte
Pseudozufallszahlen für Monte-Carlo Simulationen in verteilten Systemen
Projektbearbeiter:
Dr. rer. nat. Heiko Bauke
Finanzierung:
Haushalt;
Pseudozufallszahlen für Monte-Carlo Simulationen in verteilten Systemen
Parallelrechner (Linux-Cluster) Tina, http://tina.nat.uni-magdeburg.de
Basierend auf den theoretischen Ergebnissen des Vorgängerprojektes "Erzeugung von Pseudozufallszahlen auf Parallelrechnern" wurde eine C++-Bibliothek entwickelt,die qualitativ hochwertige Pseudozufallszahlen in sequentiellen und parallelen Anwendungenerlaubt. Diese Bibliothek genügt als eine der ersten Überhaupt dem neuen C++-Standard, der eine Schnittstelle zu Zufallszahlgeneratoren beschreibt. Die Bibliothek ist frei verfügbar.Ausserdem wurden Verfahren entwickelt, mit denen die Resultate einer parallelen Monte-Carlo-Simulation unabhängig gemacht werden können vom Grad der Parallelisierung.

Schlagworte

Monte-Carlo-Simulation, Pseudozufallszahlen, Zufallszahlengenerator, paralleles Rechnen
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...