« Projekte
Neurale Mechanismen visueller Perception und Selektion (DFG He 1531/9-2)
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, mit Hilfe von nicht-invasiven Methoden der Analyse von Hirnaktivität (MEG, EEG, fMRT) die neuronalen Mechanismen zu untersuchen, die die Selektivität und Effektivität von Informationsverarbeitung im visuellen System des Menschen garantieren. Unser besonderes Interesse gilt dabei der Aufklärung der erstaunlichen Flexibilität, mit der das visuelle System Probleme der Mehrmals- und Objekt-Kodierung löst, die teilweise durch funktionelle und strukturelle Limitationen des visuellen Systems selbst hervorgerufen werden (Hopf et al., 2005, 2004a). Des Weiteren konzentrieren wir uns auf neuronale Prinzipien der Interaktion von automatischer und willentlicher Aufmerksamkeitsorientierung, wobei wir hier zeigen konnten, dass willentliche Effekte der Aufmerksamkeitsorientierung auf einer sehr frühen Stufe der visuellen Verarbeitungshierarchie (im primären visuellen Kortex) mit automatisch-perzeptuellen Prozessen interagieren (Hopf et al. 2004b).

Schlagworte

Perception, Selektion, neural
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...