Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Netzwerkeffekte und abgeleitete Koordinationsprobleme bzw. Koordinationsdynamiken in ein- und zweiseitigen Märkten: Anwendung und Vergleich verschiedener formaler Modellierungs- und Lösungsansätze

Projektbearbeiter:
Wolfgang Granigg
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Seit einigen Jahren spielt der noch relativ junge Forschungsbereich der zweiseitigen Märkte in der mikroökonomischen Theorie eine herausragende Rolle. Im Rahmen meiner Dissertation möchte ich mich mit den sich durch die Netzwerkeffekte ergebenden Koordinationsdynamiken und Koordinationsproblemen in zweiseitigen Märkten auseinandersetzen. Diese Auseinandersetzung soll jedoch nicht nur im Rahmen der mikroökonomischen Gleichgewichtsbetrachtung erfolgen, sondern auch im Rahmen der spieltheoretischen Methode, der dynamischen Systembetrachtung mittels Differential­gleichungen und der agentenbasierten (Simulations-)Methode.

Schlagworte

Netzwerkeffekte, Zwei-seitige Märkte

Publikationen

2007
Die Daten werden geladen ...

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...