« Projekte
Musik-imaginative Schmerzbehandlung: Falldatenbank
Finanzierung:
Haushalt;
Für zukünftige Forschungsprojekte (z.B. im Rahmen von Dissertationen) wird eine Falldatenbank zur Musik-imaginativen Schmerzbehandlung aufgebaut. Bestandteil der Datenbank sind vollständige Audio-Aufnahmen, anonymisierte standardisierte Fallbeschreibungen inclus. Prä-Post-Messdaten zur Schmerzstärke der PatientInnen, Katamnestische Erhebungen sowie Interpretationen seitens der TherapeutInnen, Einverständniserklärungen, teilweise Musikbeschreibungen in Form von Texten. Die Fälle werden von speziell ausgebildeten Musiktherapeutinnen, die in unterschiedlichen Einrichtungen im gesamten deutschsprachigen Raum arbeiten, beigesteuert (Multicenter). Das Material steht Studierenden, Lehrenden sowie Angehörigen des überregionalen Forschungsnetzwerks zur Musik-imaginativen Schmerzbehandlung zur Verfügung.

Anmerkungen

Das Projekt steht in unmittelbarer Verbindung zur Weiterbildung in musiktherapeutischer Schmerzbehandlung an der HS Magdeburg-Stendal (http://www.hs-magdeburg.de/fachbereiche/f-sgw/Weiterbildung/Musiktherapeutische_Schmerzbehandlung)

Schlagworte

Falldatenbank, Forschungsnetzwerk, Musik-imaginative Schmerzbehandlung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...