« Projekte
Modulation der postprandialen Lipämie
Finanzierung:
Bund;
Untersucht wird die Modulation der postprandialen Lipämie durch Kombination verschiedener Nahrungskompenenten mit einer fettthaltigen Basismahlzeit (1g Fett pro Kg Körpergewicht). Diese hinzugefügten Komponenten sind 75 g Oligosccharide und/oder 50 g entweder Casein- oder Soja-Eiweiß. Gemessen werden zahlreiche Parameter des Fett- und Kohlenhydrat-Metabolismus sowie biochemische und physikalische Parameter der Endothelfunktion.

Schlagworte

postprandiale Lipämie
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...