« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Modellierung und Echtzeitsimulation kontinuierlich-diskreter technischer Systeme
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung und Verfeinerung einer Modellierungs- und Simulationstechnik zur Nachbildung komplexer kontinuierlich-diskreter Systeme unter Echtzeitbedingungen. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Vorgänge an den Schnittstellen zwischen kontinuierlichen dynamischen Systemen aus unterschiedlichen technischen Gebieten, wie z.B. Hydraulik, Pneumatik, Mechanik oder Elektronik und komplexen diskreten Regel- und Steuerungssystemen in Hard- und/oder Software-Realisierung. Die für die Modellierung kontinuierlicher und diskreter Systeme bekannten Lösungsansätze werden hierzu so aufbereitet, daß eine Simulation hybrider gekoppelter Systeme unter Echtzeitbedingungen bei einer Minimierung der an den Schnittstellen auftretenden Fehler möglich wird. Betrachtet werden gleichermaßen Problemstellungen innerhalb eines Echtzeitsimulatiosmodells als auch an den Schnittstellen zwischen simulierten und realen Komponenten, z.B. bei Hardware-in-the-Loop Experimenten oder beim Einsatz von Prozeßrechnern. Die zu entwickelnde Methodik wird von vornherein für den Einsatz auf vernetzten Parallelrechnersysstemen konzipiert, um auch anspruchsvollen Anwendungen im Bereich der Prüfstandstechnik, der Simulation großer Fertigungsanlagen oder von Baugruppen und Systemen der Automobiltechnik zu ermöglichen. Die entwickelten Methoden werden prototypisch an einer verteilten Simulationsplattform überprüft und verfeinert.

Schlagworte

Echtzeitsimulation, Modellierung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...