« Projekte
Mikro-Makro-Wechselwirkungen in strukturierten Medien und Partikelsystemen
Projektbearbeiter:
MSc. Sergiy Pylypenko
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Viele Materialien oder Medien in der Natur und Technik besitzen eine Mikrostruktur, die das Makroverhalten entsprechend prägt. Oft und trotz eventueller Schwierigkeiten bei der Beschreibung der entsprechenden Topologie ist die Kenntnis der relevanten Mechanismen auf Mikrostrukturebene umfassender als auf der Makroebene. Andererseits sind aber nicht alle Informationen auf der Mikroebene für das Verhalten auf der Makroebene relevant. Deswegen werden Mitteilungs- oder Homogenisierungs-Methoden benötigt, um aus den Mikro-Informationen geziehlt diejenigen herauszufiltern, die das Makroverhalten bestimmen. Dies eröffnet geleichzeitig in vielen Fällen die Möglichkeit, Mikrostrukturen gezielt zu entwerfen oder zu beeinflussen, um die Makroeigenschaften von Werkstoffen zu optimieren.

Anmerkungen

Das Projekt ist ein Dissertationsprojekt innerhalb des Graduiertenkollegs "Mikro-Makro-Wechselwirkungen in strukturierten Medien und Partikelsystemen", das an der Universität (Prof. Dr.-Ing. Bertram) geführt wird.

Schlagworte

Stochastik, mathematische
Kontakt
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Holm Altenbach

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Holm Altenbach

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Maschinenbau

Institut für Mechanik

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6758814

Fax:+49 391 6742863

holm.altenbach(at)ovgu.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...