« Projekte
Messung und Analyse des Mündungsgeräusches
Projektbearbeiter:
Sebastian Schneider, Hans Schapitz, Dr.-Ing. Tommy Luft
Finanzierung:
Industrie;
Zur Erfassung des Mündungsgeräusches verschiedener Schalldämpfer werden diverse Mikrofone im Nah- und Fernfeld verwendet. Für die binauralen Messungen werden zusätzlich zwei Mikrofone im Abstand von 15 cm zueinander im Raum platziert, wobei dieser Stereomikrofonaufbau in Höhe des Endschalldämpfers positioniert wird. Als Beurteilungsgröße für das akustische Verhalten wird der Schalldruck herangezogen. Für die Auswertung der Mikrofonmessungen werden Campbell-Diagramme, Gesamtpegelverläufe, Autopowerspektren und Motorordnungsverläufe vergleichend analysiert.

Schlagworte

Binaurale Messung, Endschalldämpfer, Motorakustik, Ottomotor
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...