Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Mathematische Modellierung der Praßagglomeration auf der Basis der Schüttguteigenschaften

Projektbearbeiter:
Lilla Grossmann
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Die Agglomeration von Schüttgütern spielt in vielen Industriezweigen eine bedeutenede Rolle. Sie wird häufig angewendet, um ein besseres Fließ-, Transport-, und Dosierverhalten, gute Riesel- und Streufähigkeit, Staubfreiheit oder bessere Durchströmbarkeit zu erzielen. Trotz der großen wirtschaftlichen Bedeutung ist die Auslegung von Agglomerationsprozessen bisher stark empirisch orientiert. Schwerpunkt des Forschungsprojekts sind wissenschaftliche Grundlagenuntersuchungen zum Fließverhalten unten hohen Drücken und dem Einfluß dieser Fließeigenschaften auf Auslegungsgrößen von Walzenpressen.

Schlagworte

Fließverhalten, Preßagglomeration, Schüttgut, flow

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...