« Projekte
Mathematisch-statistische Modellierung und Evaluierung von Vorhersagefunktionen zur sicheren Identifizierung tierindividueller Leistungsabweichungen
Projektbearbeiter:
N.N.
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Die Wirksamkeit der Nutzung beim Milchrind auf der Einzeltierebene zunehmend verfügbarer Daten ist vor allem daran gebunden wie es gelingt, diesen Datenbestand auch für einzeltierbezogene Entscheidungen zu verwenden. Ein großer Umfang verfügbarer Daten allein bringt keinen Vorteil, wenn Strategien zu seiner kontinuierlichen Benutzung für eine Entscheidungsunterstützung fehlen. Vor diesem Hintergrund ist zu prüfen, inwieweit aus ge-mischten linearen Modellen innerhalb des betrieblichen Informationssystems gewonnene Vorhersagen von Einzeltierleistungen einen Beitrag zur Verbesserung einzeltierbezogener (bspw. Identifikation krankheitsbedingter Abweichungen) und herdenbezogener Aussagen (bspw. Testtagseffekte zur Identifizierung betrieblicher Umweltschwankungen, laktations-nummernspezifische Laktationskurven zur betrieblichen Managementbewertung, Nutzung aggregierter Vorhersagen für das Quotenmanagement) leisten. Dazu ist das Modell anzupas-sen, die Wirksamkeit für die angeführten Fragestellungen zu prüfen und die Einordnung der Effektschätzung in das betriebliche Informationssystem vorzunehmen. Die zu erwartenden Aussagen bestehen in der Bewertung der Wirksamkeit einer derartigen Modellnutzung und einem Vorschlag der organisatorischen Einordnung in das betriebliche Informationssystem.

Schlagworte

Precision Dairy Farming/Vorhersagefunktionen
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...