« Projekte
Longitudinale und mehrdimensionale Betrachtung des Herz-Kreislauf-Risikos bei Beschäftigten der Landeshauptstadt Magdeburg (Fortführung II)
Projektbearbeiter:
I. Böckelmann, B. Peter
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Projektziele:

- Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden der Beschäftigten der Landeshauptstadt Magdeburg

- Unterstützung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Es sind inzwischen 6 Jahre seit Beginn der ersten Studie zur Entwicklung eines Früherkennungssystems und einer Frühprävention von Gesundheitsgefährdungen bei psychischen Belastungen vergangen. Viele Probanden haben die von uns vorgeschlagenen Präventionsmaßnahmen umgesetzt. Die jetzt geplante Nachfolgestudie (Retest) soll bei den gleichen Probanden im Längsschnittvergleich prüfen, wie die Präventionsmaßnahmen umgesetzt wurden, wie effektiv diese waren bzw. wie sich der Gesundheitszustand der Studienteilnehmer veränderte und ob das entwickelte Früherkennungssystem in der Herz-Kreislauf-Prävention ausreichend war. Dieses System könnte man dann in Betrieben bzw. Berufen mit überwiegend psychischen Belastungen im Rahmen der betriebsärztlichen Gesundheitsförderungs- bzw. Präventionsprogrammen einsetzen.

Schlagworte

Gesundheitsförderung, Gesundheitsmanagement, Herz-Kreislauf-Risiko, Prävention, psychonervale Belastungen

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...