« Projekte
Leitprojekt ADAPTRONIK - Projekt 3: Modellierung adaptive Faserverbundstrukturen für den Leichtbau
Projektbearbeiter:
Karl Fuchs, Heinz Köppe, Falko Seeger, MSc Tamara Nestorovic
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Leitprojekt ADAPTRONIK - Projekt 3: Modellierung adaptive Faserverbundstrukturen für den Leichtbau
Dachblech eines VW-Bora: Eigenmoden (links); optimierte Sensor-/Aktor-Positionen (rechts)
Die wesentlichen wissenschaftlichen und technischen Ergebnisse des Teilvorhabens "Modellierung" des BMBF-Leitprojektes ADAPTRONIK sind:
  • Entwicklung neuer numerischer Methoden auf der Basis der FEM zur ganzheitlichen Simulation von adaptiven geregelten Verbundstrukturen mit strukturkonform integrierten Faser und Folien,
  • Koppelung von Finite-Element-Analyse (FEA-Software COSAR) und Regelung (Matlab/Simulink),
  • Entwicklung von neuen Optimierungsmethoden für die Vorausberechnung der Form, der Anzahl und des Ortes der Plazierung von piezoelektrischen Sensoren und Aktoren unter Einbeziehung der Regelung,
  • Anwendung der entwickelten Softwaretools für den optimalen Entwurf industrieller Prototypen: (i) adaptives Dachblech eines VW-Bora, (i) Trichter eines Siemens MRT, (iii) Leichtbauzylinder aus Kohlefaser und (iv) vieler weiterer Teststrukturen.

Schlagworte

Adaptronik, Finite-Element-Analyse, Optimierung der Aktor- und Sensorpositionierung, Piezoelektrische Fasern und Folien, Regelung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...