« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Koordinationschemie von Übergangsmetallen mit Alkinylamidinat-Liganden
Projektbearbeiter:
Dr. rer. nat. Sida Wang, Dr. rer. nat. Phil Liebing, Prof. Dr. habil. Rüdiger Goldhahn, PD Dr. Martin Feneberg, Dr. rer. nat. Liane Hilfert
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Koordinationschemie von Übergangsmetallen mit Alkinylamidinat-Liganden
Illustration of the square-antiprism-like Li4N4 core of the unprecedented tetrameric, unsolvated lithium amidinate [Li{c-C3H5-C=C-C(NiPr)2}]4 .
Anionische Amidinat-Liganden des Typs [RC(NR')2]- sind mittlerweile als unverzichtbare Tools in der Koordinationschemie nahezu aller metallischer Elemente im Periodensystem fest etabliert. Sie ermöglichen sowohl die Synthese neuer Homogenkatalysatoren als auch das Design flüchtiger Precursoren für ALD- und CVD-Verfahren in der Materialwissenschaft (z.B. Phasenwechsel- und Halbleitermaterialien). Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die Erforschung von Alkinylamidinat-Liganden in der Koordinationschemie der Übergangsmetalle.

Geräte im Projekt

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2022
Die Daten werden geladen ...
2020
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...