« Projekte
Konzeption, Umsetzung und Evaluation von Akademien zur Berufsorientierung in den Ingenieur- und Informationswissenschaftenfür MINT-interessierte Schülerinnen
Finanzierung:
Bund;
"In welcher Welt können, wollen und werden wir zukünftig leben?" lautet die zentrale Frage der hier
beantragten "helpING!-Akademie" zur Berufs- und Studienwahlorientierung von jungen Frauen im Rahmen regionaler Zusammenschlüsse rund um das Thema Zukunftsstadt. Wie können wir drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen mit neuesten oder zukünftigen technologischen Mitteln nachhaltig begegnen? Ein Schlüssel dafür und damit unser innovativer Ansatz und Zugang liegt darin, gerade bei jungen Frauen vorhandene MINT- Kompetenz UND soziales Engagement zur Bearbeitung solcher konkreten Fragestellungen im Rahmen von Reallaboren zu identifizieren, zusammenzubringen und gemeinsam Lösungsansätze zu generieren. Dazu sollen drei einwöchige Akademien in Reallaboren in spezifischen Modellstädten und Regionen wie Halle (Saale), Heidelberg und auf der Insel Pellworm in enger Zusammenarbeit mit regionalen Netzwerken durchgeführt werden. Im Anschluss an die Akademien ist eine konkrete Weiterführung in individuelles Mentoring und eine adäquate Praktikavermittlung wichtig und geplant. Die gesamte Initiative wird mit einer wissenschaftlichen Evaluation begleitet.

Schlagworte

Berufsorientierung, Studienwahlorientierung

Kooperationen im Projekt

Kontakt
Prof. Dr. Ralf Wehrspohn

Prof. Dr. Ralf Wehrspohn

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät II

Institut für Physik

Heinrich-Damerow-Str. 4

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5528517

Fax:+49 345 5527391

ralf.wehrspohn(at)physik.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...