« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Ischemische Gehirnschädigung nach Schlaganfall: Rolle der extrazellularen Nucleotide und metabotropische P2Y Rezeptoren
Finanzierung:
Bund;
Ziel ist, Substanzen (Nukleotidrezeptoragonisten) zu entwickeln und zu testen. Diese sollen als neuartige Substanzen chemisch synthetisiert werden und anschließend an in-vitro Modellen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit getestet werden. Diese Substanzen sollen als pharmakologisch wirksame Agonisten für mögliche Behandlung von Schlaganfall eingesetzt werden. Das Projekt läuft von deutscher Seite in den Jahren 2 und 3 der Gesamtlaufzeit, da in der Vorlaufzeit von israelischer Seite die entsprechenden Substanzen synthetisiert werden müssen.

Schlagworte

Rezeptorpharmakologie
Kontakt
Prof. i. R. Georg Reiser

Prof. i. R. Georg Reiser

Leipziger Str. 44

39120

Magdeburg

Tel.+49 391 6713088

georg.reiser@med.ovgu.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...