« Projekte
Intraobserreliabilität des Interaktiven Balance Systems (IBS)
Projektbearbeiter:
David Fischer, Andreas Lauenroth
Finanzierung:
Haushalt;
Die Intraobserverreliabilität des Interaktiven Balancesystems (IBS), einem posturographischen Messsystem, wurde anhand zweier Stichproben asymptomatischer Probanden (n=30) und Patienten mit Vestibular neuritis (n=34) geprüft. Die relative Reliabilität der "gesunden Stichprobe" bewegte sich zwischen ICC=0,78 (95%KI: 0,53-0,90) und ICC=0,95 (95%KI: 0,89-0,97). Die absolute Reliabilität (Koeffizient of Variation (CV)) bewegte sich parameterabhängig zwischen 3,5 und 19,8%. Die gemittelte Reliabilität über alle 8 Testpositionen war höher als die einzelner Testpositionen. Die Ergebnisse der symptomtischen Stichprobe (Schwindelpatienten) waren vergleichbar (ICC=0,71 (95%KI: 0,41-0,85) bis ICC=0,92 (95%KI: 0,84-0,96) und CV: 3,1-42,3%)). Auch bhier war eine niedrigere Übereinstimmung seitens der Einzeltests im Vergleich zur Mittelung über alle 8 Testpositionen zu beobachten.Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass das IBS über eine gute relative und zufriedenstellende absolute Intraobserverreliabilität verfügt. Somit ist das Assessment auch für längsschnittliche Untersuchungen im klinischen und sportlichen Setting geeignet.

Schlagworte

Intraobserver Reliabilität, Posturale Regulation, Posturographie, Vestibular neuritis

Geräte im Projekt

Publikationen

2014
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...