« Projekte
Immunologie und molekulare Medizin der gastrointestinalen Entzündung - direktionale Wechselwirkung zwischen Mikroorganismen und dem Organsystem
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
An klinischen Isolaten von Helicobacter pylori wird die Expression von Pathogenitätsfaktoren in der Wechselwirkung mit intestinalen Epithelzellen, Endothelzellen und Granulozyten überprüft. Die Epithelzelle ist dabei keine passive Barriere. Die Aktivität von Helicobacter pylori führt durch Zytokine im Rahmen der Entzündung zum Einstrom von Phagozyten. Die Phagozyten unter dem Einstrom von Mikroorganismen entlassen kryptische Enzyme oder Sauerstoffradikale. Der Mechanismus der Entzündung wird überprüft. Ziel ist es, eine Modulation der Entzündung und damit die bedrohliche Karzinogenese zu beeinflussen.

Schlagworte

Entzündung, gastrointestinale
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...