« Projekte
GIS-gestützte Modellierung einer Bodenprognosekarte für die Überschwemmungsgebiete der Elbe
Projektbearbeiter:
M. Kastler
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Die Bodenprognosekarte soll die substratsystematische Einheit auf Klassenniveau, den Bodentyp und daraus abgeleitet die Bodenform zu jeder ausgrenzbaren Flächeneinheit für die Überschwemmungsgebiete der Elbaue zwischen Elbe-km 329 bis Elbe-km 430 ausweisen. Substrat und Bodentyp sind in Symbolschreibweise (nach bodenkundlicher Kartieranleitung) und die Bodenform in einer mit dem Landesamt für Geologie und Bergwesen abgestimmten Fassung den ausgegrenzten Flächen als Attribute hinzuzufügen.Die Bodenprognosekarte durch eine Computer-Modellierung erstellt. Hierbei werden die Höhendaten aus einer Laserscannerbefliegung zusammen mit den vom Landesamt für Umweltschutz digitalisierten Bodenschätzungsdaten und den beim Landesamt für Geologie und Bergwesen verfügbaren anderen Bodendaten zu einer Bodenprognosekarte verrechnet.

Schlagworte

Bodenprognosekarte, Digital Soil Mapping, Elbaue
Kontakt
Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhold Jahn

Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhold Jahn

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät III

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften

Von-Seckendorff-Platz 3

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5522530

Fax:+49 345 5527116

reinhold.jahn(at)landw.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...