« Projekte
GBG 39: MoniCa: Eine multizentrische Phase II-Studie um die Wirksamkeit von Capecitabin als 1st-line Therapie bei Patientinnen mit HER2-negativem metastasiertem Mammakarzinom
Projektbearbeiter:
Herr Prof. Dr. med. Dr. h.c. S.-D. Costa, Frau OÄ Dr. med. K. Wollschlaeger
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
In der vorliegenden multizentrischen Phase II-Studie wird die Wirksamkeit von Capecitabin als 1st-line Therapie bei Patientinnen mit HER/2-negativen metastasiertem Mammakarzinom untersucht. Primäres Studienziel ist die Bestimmung der Zeitspanne bis zum Fortschreiten der Krankheit bei Patientinnen mit metastasiertem Mammakarzinom nach der 1st-line Monochemotherapie mit Capecitabin. Sekundäre Studienziele sind folgende Parameter: objektive Ansprechrate, Dauer der Ansprechrate, Anteil der Komplettremission, Partialremission und Stabilisierung der Erkrankung.Weiterhin werden Nebenwirkungen und Sicherheit von Capecitabine sowie die Gesamtüberlebensdauer untersucht.

Schlagworte

GBG 39, MoniCa
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...