« Projekte
Forschungscampus STIMULATE -> Bildgebung, OvGU
Projektbearbeiter:
Tim König
Finanzierung:
Bund;
Bildgestützte Brachytherapie

(Vorprojekt, Laufzeit 1.4.2013-28.2.2014)

Ziel ist es Methoden zu untersuchen und zu entwickeln, mit denen die derzeit in der interventionellen Radiologie durchgeführten Brachytherapie-Eingriffe unterstützt werden können. Ziel des Vorprojekts ist eine Bestandsaufnahme der jetzigen Prozesse in der Brachytherapie und genauen Spezifizierung offener Fragen bezüglich einer möglichen Computerunterstützung. Dabei sollen Anforderungen an eine Registrierung zur Fusion unterschiedlicher Bildquellen (z.B. die Planungsdaten und die während des Eingriffs akquirierter Bilder) definiert werden und eine State-of-the-Art-Analyse existierender Bestrahlungsplanungsmethoden durchgeführt werden. Bei Fragen der Registrierung geht es darum, die notwendige redundante Information durch Modellinformation zu ergänzen, da die Bildinformation allein für die Registrierung nicht ausreicht. Bei der Verbesserung der Planungsmethoden geht es um die Ermittlung von Bedingungen, die für die Planung wünschenswert aber im bisherigen Planungssystem nicht genutzt werden, sowie um die Untersuchung von Methoden, wie die aus der Bildfusion gewonnene Information für die Bestrahlungsplanung bzw. einer zum Zeitpunkt des Eingriff stattfindenden Umplanung eingesetzt werden kann.

Schlagworte

Bestrahlungsplanung, Bilderkennung, Brachytherapie, Registrierung, iinterventionelle Radiologie
Kontakt
Prof. Dr. Klaus Tönnies

Prof. Dr. Klaus Tönnies

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Informatik

Institut für Simulation und Graphik

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6758873

Fax:+49 391 6711164

klaus(at)isg.cs.uni-magdeburg.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...