« Projekte
Evaluierung phonetischer Messmethoden in der Sprechwissenschaft Beispiel mittlere Sprechstimmlage
Finanzierung:
Haushalt;
Sprechwissenschaft und Phonetik(wie auch die Sprecherziehung, Logopädie und ihre angrenzenden Disziplinen)bedienen sich bei der Beschreibung und Beurteilung von sprecherischenÄußerungen einer Reihe von auditiven Methoden, z. B. der Bestimmung dermittleren Sprechstimmlage (Hauptsprechtonbereich eines Sprechers). AuditiveAngaben von trainierten Hörern zur mittleren Sprechstimmlage werden sowohl inder Stimmdiagnostik und -therapie als auch im Stimmtraining und in derforensischen Sprechererkennung genutzt.

Parameter wie die mittlereSprechstimmlage werden zum einen holistisch global als auch in ihrem Verlaufdargestellt. Die Verfahren zu ihrer Bestimmung können dabei als semi-objektiveMessverfahren bezeichnet werden, da eine objektive Referenz (bei der Bestimmungder mittleren Sprechstimmlage die musikalische Tonhöhe) zugrunde liegt, derenKorrelat subjektiv bestimmt wird.

Die subjektive Praktikabilitätdarf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich hierbei um eine z. T.starke Reduzierung sehr komplexer Vorgänge handelt (Stichwort: virtuelleTonhöhe, Stimmtimbre etc.). Diese Komplexität bezieht sich dabei sowohl auf denStimulus (das menschliche Sprechen) selbst als auch selbstverständlich auf dieWahrnehmung und deren Training, Vorbildung etc. Wir unterstellen, dass dieseVielschichtigkeit in den ursprünglichen (häufig eher didaktisch genutzten)Konzepten nicht enthalten ist, und schlagen eine Überarbeitung in Hinblick aufSicherheit und Zuverlässigkeit, aber auch auf den möglichen Aussagenhorizontderartiger Parameter vor. Eine herkömmliche Normalisierung über einGruppenurteil erweist sich dabei als ebenso schwierig und führt sogar imBeispiel der mittleren Sprechstimmlage zu einer systematischen Verzerrung.

Neu gewonnenen Ergebnissenbenachbarter Disziplinen (etwa der Psychoakustik) ist Rechnung zu tragen, indemzum einen die bisherigen Modelle kritisch überprüft und zum anderen analogeMethoden der Auswertung mehrerer Beurteilerergebnisse adaptiert werden. Das soerarbeitete Modell der Bestimmung der mittleren Sprechstimmlage wird einentemporalen Aspekt einschließen, akustische Marker der Sprechstimme vorschlagenund in einen Ansatz zur Ermittlung von Beurteiler-Reliabilität vs. Schätz-Reliabilitätmünden.

Schlagworte

Beurteiler-Reliabilität, mittlere Sprechstimmlage, semiobjektive Methoden in der Sprechwissenschaft
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...