« Projekte
Evaluierung eines Trainingsgerätes (T-Wall) hinsichtlich der Effektivität des Ausdauertrainings
Projektbearbeiter:
Stefan Weißberg
Finanzierung:
Industrie;
Im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsvertrages zwischen der Fa. Looxor GmbH und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde das vom Auftraggeber bereitgestellt Trainingsgerät T-Wall hinsichtlich der Möglichkeit des Ausdauertrainings zwecks Kalorienverbrauches für den Breitensport getestet.. Ein wesentlicher Teil der Studie bestand darin, den Kalorienverbrauch beim Training an der T-Wall zu bestimmen und diesen mit anderen Sportarten zu vergleichen. Für diese Aufgabe sollten Ausdauerprogramme für die T-Wall entwickelt werden, die speziell den Kalorienverbrauch im Bereich der Fettverbrennung unterstützen. Ein weiterer Schwerpunkt war das Vergleichen des Ausdauertrainings an der T-Wall mit dem Training an herkömmlichen Fitness- und Trainingsgeräten, wobei sich für ein Fahrradergometer entschieden wurde. Die Gründe dafür waren die gute Abstufbarkeit und Reproduzierbarkeit von Belastungen, die geringe Bedeutung der koordinativen Fähigkeiten bei dieser alltäglichen Bewegung sowie die störungsarme und im Vergleich zu anderen Ergometern leichtere Durchführbarkeit der Untersuchungen (insbesondere Laktatwertbestimmung). Außerdem wurde ein Fragebogen zur Einschätzung der subjektiven Bewertung des Trainings an der T-Wall erarbeitet und ausgewertet. Es hat sich gezeigt, dass ein Training an der T- Wall unter dem Gesichtspunkt des Kalorienverbrauchs prinzipiell möglich ist.

Schlagworte

Ausdauer, Trainingsgerät
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...