« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Erweiterung des Standards XPlanung im Fachbereich Landschaftsplanung - Grundlagen und Modellierung
Projektbearbeiter:
Sascha Fritzsch, Jana Schlaugat
Finanzierung:
Bund;
Forschergruppen:
Um zukünftig einen verlustfreien Datenaustausch zwischen Landschaftsplanung und
gesamträumlicher Planung sowie zwischen den verschiedenen Ebenen der Landschaftsplanung
sicherzustellen, ist der vorhandene Datenkatalog sowie das Datenmodell XPlanung für den Bereich
Landschaftsplanung zu erweitern bzw. neu zu modellieren. Dies hat getrennt nach den jeweiligen
Planungsinstrumenten (Grünordnungsplan, Landschaftsplan, Landschaftsrahmenplan) zu erfolgen.
Auch wenn in den neuen Planzeichen für die Landschaftsplanung nicht nach Planungsinstrumenten
unterschieden wird, sind die Aussagen und das Datenmodell abzugleichen. Bundesländer, in denen
sich Instrumente auf verschiedenen Ebenen ersetzen können (z.B. in Hamburg ersetzt das
Landschaftsprogramm den kommunalen Landschaftsplan, in Sachsen-Anhalt kann der kommunale
Landschaftsplan den Landschaftsrahmenplan ersetzen), sind gesondert zu untersuchen. Eine
Integration in das Datenmodell ist dabei sicherzustellen.

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2020
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...