« Projekte
Entwicklung von natürlichen Alternativen zur Antibiotikagabe zur Kontrolle der Tiergesundheit und der Leistungsdaten bei Schweinen
Finanzierung:
EU - Sonstige ;
In Europa ist es in der Viehhaltung gängige Praxis, Schweine viel früher vom Muttertier zu trennen (Absetzen) als dies in der freien Wildbahn vorkommt. Dies verursacht gastrointestinale Störungen und eine erhöhte Suszeptibilität für Infektionen. In Folge kommt es zum Verlust von Ferkeln, der auch in ökonomischer Hinsicht eine große Bedeutung hat. Bisher werden in großem Maß Antibiotika verwandt, um die Infektionen nach dem Absetzen zu vermeiden bzw. zu therapieren. Das Ziel des Projektes ist, Pflanzenextrakte und andere natürliche Substanzen, die nicht schädlich für Mensch und Tier sind, als Alternative zur Antibiotikagabe zu testen. Die verschiedenen Substanzen werden einerseits in vitro getestet, andererseits wird ihre Wirkung in Fütterungsversuchen getestet um den Einfluss auf die gesunde Entwicklung des Verdauungstraktes zu analysieren. Der Magdeburger Beitrag für das Projekt umfasst insbesondere die Analyse der Immunfunktionen des Gastroinitestinaltraktes und der Antigenaufnahme unter der Einwirkung der Testsubstanzen.

Schlagworte

Darmimmunsystem, Ernährungsphysiologie, Histologie, Immunologie
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...