« Projekte
Entwicklung von Modellen für die numerische Simulation von faserverstärkten Kunstoffschläuchen und Hohlprofilen
Projektbearbeiter:
Harald Berger, Janko Kreikemeier, Stefan Ringwelski
Finanzierung:
Industrie;
Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung numerischer Berechnungsmodelle für die Simulation des Verformungsverhaltens von faserverstärkten Kunststoffschläuchen und Hohlprofilen. Die Modellentwicklungen basiert auf der Finite-Element-Methode. Die theoretischen Arbeiten werden begleitet durch experimentelle Untersuchungen zum Materialverhalten, zum globalen Verformungsverhalten und zur Verifikation der Berechnungsmodelle. Für die Entwicklung von Materialmodellen werden Homogenisierungsmethoden auf der Grundlage von repräsentativen Volumenmodellen (RVE) eingesetzt.

Schlagworte

FEM, Finite-Elemente-Methode, Hohlprofil, faserverstärkte Kunstoffe
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...