« Projekte
Entwicklung klimaabhängiger Standardsubstrate für Staudenmischpflanzungen (StaMiSu)
Projektleiter:
Projektbearbeiter:
M.Eng. Stephan Herbarth
Finanzierung:
Bund;
Zielstellung
Ziel des Forschungsvorhabens ist die Ermittlung der geeigneten Parameter für Substratzusammensetzungen für Staudenmischpflanzungen an Hand von drei verschiedenen Klimaraum- bzw. Niederschlagsklassen. Auf Basis der ermittelten Parameter sollen Hersteller und Anbieter (Forschungspartner) von Substraten in die Lage versetzt werden, standardisierte Substrate für Staudenmischpflanzungen vermarkten zu können. Eine Bessere Abstimmung der Komponeten Staudenmischung und Substrat soll eine optimalere Standortvorbereitung ermöglichen und so die gewünschte Optik (das Vegetationsbild) von Staudenmischpflanzungen ohne zusätzlichen Pflegeaufwand oder erhöhten Planungsaufwand möglichst langfristig erhalten bleiben.

Vorgehensweise
Für das Vorhaben wurden fünf Arbeitsprogrammschwerpunkte (APS) entwickelt, die in der Laufzeit entsprechend umzusetzen sind. APS 1 bildet den Schwerpunkt und wird durch flankierende Untersuchungen, Messungen etc. und Maßnahmen (APS 2 bis 5) begleitet. APS 1: Versuch zur Erprobung von sechs Substrat-Stufen für Staudenmischpflanzungen; APS 2: Aufbau einer Pflanzensammlung und Durchführung einer Bonitur für trockenheitsresistente Pflanzenarten/-sorten; APS 3: Vergleichende Untersuchung der Wurzelprofile von Staudenarten/-sorten in Mischpflanzungen; APS 4: Untersuchung und Bewertung bestehender Staudenmischpflanzungen und ihrer Standortbedingungen; APS 5: Entwicklung und Erstellung eines internetgestützten Data-Warehouses (Datenlager) über Staudenmischungen.

Ergebnisverwertung
Durch die Ergebnisse des Vorhabens, insbesondere durch die Ermittlung geeigneter standardisierter klimaabhängiger Substrate für Staudenmischpflanzungen, welche im Projekt bis zur vorwettbewerblichen Reife entwickelt werden sollen, beabsichtigt der Substrathersteller tegra - Baustoffe GmbH Standardsubstrate bis zur Marktreife zu bringen und diese als Produkte in ihre Angebotspalette aufzunehmen. Das Bodeninstitut Prügel wird als Forschungspartner in die Lage versetzt kurzfristig Dienstleitungen zur Beratung von Anwendern (z.B. Städte und Gemeinden) anzubieten. Mit der Durchführung dieses Vorhabens ist es allen Vorhabenpartnern möglich, entscheidendes Know-how auf dem Gebiet dieses Vorhabens anzueignen und weiterzuentwickeln. Kurz- und mittelfristig kann somit insbesondere die Kompetenzerhaltung sowie Förderung der wirtschaftlichen sowie wissenschaftlichen Konkurrenzfähigkeit auf den Gebieten Pflanzenverwendung und Vegetationstechnik erfolgen.

Versuchsanlagen
An folgenden Standorten wurden im Rahmen des Projekts Versuchspflanzungen angelegt:
  • Fachhochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL); Fachgebiet Gehölzverwendung und Vegetationstechnik, Prof. Dr. Jürgen Boullion, Landstraße 24, 49090 Osnabrück
  • Hochschule Anhalt, Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung, Fachgebiet Pflanzenverwendung und Vegetationstechnik, Strenzfelder Allee 28, 06406 Bernburg

Projektpartner
Forschungspartnern aus der gewerblichen Wirtschaft:
  • Bodeninstitut Johannes Prügl - Ingenieurbüro für Boden- und Vegetationstechnik,
    Au in der Hallertau,
  • Anke Grundmann Landschaftsarchitekten, Leipzig,
  • Tegra-Baustoffe GmbH, Bielefeld sowie
  • Verde Garten- & Landschaftsbau GmbH, Steigra

Forschungspartnern aus dem Bereich Forschung und Entwicklung sowie Verbände:
  • Bund deutscher Staudengärtner (BdS) e.V. im Zentralverband Gartenbau (ZVG) mit Sitz in Bonn;
  • Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG), Abteilung Landespflege, Veitshöchheim;
  • Fachhochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL); Fachgebiet Gehölzverwendung und Vegetationstechnik, Prof. Dr. Jürgen Boullion, Osnabrück
  • Universität Vechta, Lehrstuhl für Landschaftsökologie, Vechta und
  • Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen-Anhalt e. V., Aschersleben

Schlagworte

Landschaftsarchitektur, Pflanzenverwendung, Staudenmischung, Staudenverwendung, Substrat, Vegetationstechnik

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...