Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Entwicklung von Grundlagen für ingenieur-technische Methoden zur Berechnung der erforderlichen Löschintensitäten für das Löschen von Bränden mit Wasser. Teil I - Literaturstudie

Projektbearbeiter:
K.-J. kohl, Dr. rer. nat. G. Pleß
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die Literaturstudie gibt einen Überblick über die im Feuerwehrwesen eingesetzten ingenieur-technischen Methoden zur Berechnung des zum Löschen mit Wasser benötigten Volumenstroms. Dabei wird der Zusammenhang zur Modellierung einer modernen Theorie der komplexen Brandbekämpfungsabläufe erörtert. Auf einzelne Methoden zur Ermittlung der benötigten Löschintensitäten bzw. der Volumenströme wird eingegangen. Zur Schaffung von Grundlagen der ingenieur-technischen Methoden der Feuerwehr bildet die experimentelle Ermittlung der Löschintensitäten weiterhin eine wesentliche Grundlage. Die zur experimentellen Bestimmung von Löschintensitäten bzw. Löschkonzentrationen eingesetzten Methoden werden umrissen. Die Sauerstoffverbrauchskalorimetrie entwickelt sich zu einer Methode, die auch immer mehr zur Beurteilung des Löschprozesses herangezogen wird. Zukünftige Arbeiten müssen sowohl im Kleinmaßstab als auch im Großmaßstab durchgeführt werden und diese Methode nutzen.

Schlagworte

Berechnung, Brandbekämpfung, Experiment, ingenieur-technische Methoden

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...